Dipl.Ing.Sven Klobe, Architekt

 

 

sven.klobe.architekten

 

wurde im Jahr 2000 gegründet.

In den Anfangsjahren werden neben einer Reihe von Einfamilienhäusern auch erste Bauten für öffentliche Auftraggeber bearbeitet.

 

 

 

Inzwischen entstanden Neubauten und Modernisierungen für Schulen in Lüneburg,  sowie Bauten für das Staatliche Baumanagement im Bereich Landgericht, sowie Kasernenbauten und verschiedene andere Bauten für öffentliche Auftraggeber, wie Dorfgemeinschaftshäuser und Feuerwehren.

 

Gleichzeitig entstehen im Bereich Bauen im Bestand diverse private Umbauten und Erweiterungen.

 

 

 

Aktuell sind wir im Bereich Neubau mit der Erstellung einer neuen Feuerwehrgebäudes, mit diversen An - und Umbauten beschäftigt sowie Planungen für Schule, Kindergarten, Rathaus und Dorfgemeinschaftshaus.

 

Als Architekten erarbeiten wir alle Leistungshasen der HOAI. Wesentliche Voraussetzung für ein gutes Planungsergebnis ist das integrative Arbeiten mit Fachingenieuren und Spezialisten anderer Disziplinen.

 

 

 

Die Idee

Die Motivation unserer Arbeit ist es, für jede Aufgabe, jeden Ort und jeden Bauherrn eine passende, individuelle Lösung für die jeweilige Bauaufgabe zu finden. Dieses geschieht in vertraulicher Zusammenarbeit mit dem Bauherrn.

Gemeinsam mit dem Auftraggeber werden die entwickelten Ideen umgesetzt.

 

Nachhaltigkeit

Ökologisches Bauen heute versucht die drei Teile

der Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. Es geht nicht mehr nur um die Verwendung von baubiologisch einwandfreien Produkten.

Wir sind vom Holzbau überzeugt, im Einzelfall sind viele Punkte abzuwägen:

eine kleine Aufzählung als Beispiel (Auszug aus einem Vortrag vor einem Gemeinde - Bauauschuß):

Abwägung folgender Kriterien: - Vorstellung einiger Punkte

- Energiebilanz der Herstellung der Baustoffe (Graue Energie)
- Haltbarkeit der Baustoffe - Langlebig gleich Nachhaltig
- Ökologische Materialien ? - baubiologisch ohne Nachteile / Ausdünstungen , kein PVC etc. - Recyclebarkeit der Baustoffe - Cradle to Cradle Prinzip Michael Braungart
- Vor- und Nachteile einzelner Bauweisen

Bauweisen Materialien:

- Massivbau (Stein KS; Ziegelmw., Beton.....)
- Holzbau ( Holzrahmenbau, Holztafelbau, vorgefertigte Bauteile.....)
- Holzmassivbau (Massive Wände / Decken aus verleimten bzw. genagelten einzelnen Lagen) - Strohballenbau
- Lehmbau

 

Das Netzwerk

Die direkte Zusammenarbeit in der Bürogemeinschaft mit dem im Bereich Stadt-, Dorf- u. Regionalplanung tätigen Planungsbüro Frank Patt befruchtet beide Büropartner sowohl in der eigenen , als auch in der gemeinsamen Arbeit. 

In der Bürogemeinschaft sind zur Zeit ca. 8-10 Personen tätig.

 

Zur Weiterentwicklung des Büros und zur Erweiterung des eigenen Horizonts wurde vor ca. 5 Jahren mit 8 weiteren Architektenkollegen aus dem gesamten Bundesgebiet das Netzwerk DIE OMNITEKTEN gegründet. Neben regelmäßigen Treffen und Erfahrungsaustausch, beschäftigen wir uns mit nachhaltigem Bauen, insbesondere dem mehrgeschossigen Holzbau. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde diverse Studien zu z.B. Flüchtlingswohnen erstellt, sowie an dem Wettbewerb Quartier Neckarbogen für die BUGA Heilbronn 2019 teilgenommen. 

Verschiedene Projekte werden gemeinsam durch die beteiligten Büros in unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften bearbeitet. So können auch größere Aufträge durch die Bündelung des einzelnen Know-hows und die sich daraus ergebenden Synergieeffekte bearbeitet werden.

 

 

 

 

 
planenentwerfenkonstruierenentspannenerneuernüberdenkenbeginnenberechnenfeierngewinnenfertigstellen

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SVEN.KLOBE.ARCHITEKTEN